Philippe Spiegel, Figaro, Il barbiere di Siviglia, (c) Katharina Lampelmayer
[März - Mai 2021] - coronabedingt verschoben

Der erste Papageno in der Heimat muss leider noch warten - aufgrund der aktuellen Situation kann die Zauberflöte am Tiroler Landestheater unter der Regie von Gregor Bloéb und der musikalischen Leitung von Andrea Sanguineti vorerst nicht stattfinden. Neue Termine werden sobald wie möglich bekanntgegeben!

17. & 20. September 2020 - Theater Ulm
Februar - Mai 2020

In der Rolle des Grafen Boni feierte Philippe Spiegel sein Debüt am Theater Ulm in E. Kálmáns "Die Csárdásfürstin". Regie in der von BR Klassik mit dem Operettenpreis ausgezeichneten Produktion führte Benjamin Künzel, am Pult stand GMD Timo Handschuh.

Aufgrund der coronabedingten Schließung des Theaters konnte die Serie leider nicht zu Ende gespielt werden - ob und wann es Nachholtermine gibt, wird noch bekanntgegeben.

News 

Die Zauberflöte am Tiroler Landestheater

 

Die Zauberflöte - EInspringer in Ulm

Mit einem kurzfristigen Einspringer zur Premiere der Zauberflöte durfte Philippe Spiegel ans Theater Ulm zurückkehren und feierte dort einen großen Erfolg bei Publikum und Kritik als Papageno. Auszüge der Renzensionen gibt es unter der Rubrik "Presse".

 

Die Csárdásfürstin - Theater Ulm